Praxis für Physiotherapie - Carolin Siegler
Leistungsangebot
http://www.praxis-siegler.de/Leistungsangebot.html

© 2018 Praxis für Physiotherapie - Carolin Siegler

Kassenleistungen

Krankengymnastik
Wiederherstellung eingeschränkter Bewegungs-abläufe durch gezielte aktive oder passive Bewegungen.

Manuelle Therapie
Beseitigung von Blockaden in Gelenken und der Wirbelsäule durch gezielte Traktions- & Mobilisationsbehandlung.

Klassische Massagetherapie
Zur Linderung oder Beseitigung schmerzhafter Bewegungseinschränkungen oder Verspannungen der Muskulatur.

Bobath-Therapie
Spezielles Behandlungskonzept für Erwachsene und Kinder mit Störungen des zentralen Nervensystems.

Manuelle Lymphdrainage
Gegen Schwellungen, Stauungen und Abfluss-störungen nach Operation, Unfall oder auch bei Lymphödemen.

Fangobehandlung (Naturmoor)
Zur Muskellockerung und Durchblutungsförderung.

Wärmetherapie/Heißluft
Trockene Wärme für die verbesserte Durchblutung.

Kältetherapie
Schmerzreduzierend und entzündungshemmend.

Elektro-/Ultraschalltherapie
Schmerzreduzierend und entzündungshemmend.

Extensionsbehandlung/Schlingentisch
Schmerzreduzierung durch Entlastung/Traktion.

Sportphysiotherapie
Aufbau & Rehabilitation nach Sportverletzungen.

Sport- & Kinesio-Taping
Verletzungsprävention durch gezieltes Taping.

Kinesio-Taping / Myofasziales Taping

Entwicklung / Geschichte

Die Kinesio-Tape Methode wurde vor 25 Jahren in Japan, von dem Chiropraktiker und Kinesiologen Dr. Kenzo Kase entwickelt. In den USA und anderen Teilen Europas bereits länger angewandt, gelangte sie Ende der neunziger Jahre über den Leistungssport nach Deutschland. Bei Weltmeisterschaften, Olympischen Spielen, Wettkämpfen verschiedenster Sportarten, sei es Fußball, Boxen, Biathlon, Turnen oder bei Tänzern ist diese wirkungsvolle Behandlungsmethode fester Bestandteil der Prävention und Rehabilitation geworden. Aber nicht nur im Leistungs- und Breitensport wird das Tape erfolgreich eingesetzt, auch in klinischen Nachsorgekonzepten, wie z.B. nach Brustkrebs-Operationen (Lymphanlagen).

Anwendungsmöglichkeiten

  • In der Prophylaxe
  • Sportphysiotherapie
  • Bei allen Schmerzproblematiken
  • Postoperativ und traumatisch
  • Orthopädie
  • Lymphologie
  • Neurologie
  • Bei internistischen Problematiken
  • Gynäkologie
  • Kinderheilkunde

Anwendungsbereiche (Beispiele)

  • Schmerzen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Sportverletzungen
  • Arthrose
  • Kopfschmerz
  • Bandscheibenprobleme
  • muskulärer Hartspann
  • Ischialgien
  • Lymphödeme
  • Epicondylitis
  • Carpal-Tunnel-Syndrom
  • ISG-Probleme
  • Gelenkdistorsion
  • Lähmungen
  • Polyneuropathie
  • Funktionsstörungen der Blase
  • Migräne sowie Menstruationsbeschwerden
  • und vielem mehr

Wirkung des Kinesio Tape

  • Lockerung oder Anregung der Muskulatur
  • Verbesserung der Mikrozirkulation
  • Aktivierung des lymphatischen Systems
  • Aktivierung des endogenen, analgetischen Systems
  • Unterstützung der Gelenkfunktion
  • Einflüsse auf innere Organe

Anlagekomfort und -dauer

Durch die Materialeigenschaften wird das Kinesio Tape bereits wenige Minuten nach der Anlage vom Tragenden nicht mehr als störend empfunden. Aktivitäten, wie Sport, Arbeit und Freizeit, werden durch den Verband nicht eingeschränkt, sondern eher gefördert. Durch das wasserabweisende Tape ist es ohne Probleme möglich zu duschen oder zu baden, ohne das Tape wechseln zu müssen. In den ersten 3-5 Tagen nach der Anlage wird die Hauptwirkung des Kinesio Tapes erwartet. Eine längere Anlagedauer mit positiver Wirkung in Bezug auf das Beschwerdebild werden ebenfalls beobachtet.

Allergische Reaktionen werden in nur seltenen Fällen registriert und sind sehr oft bedingt durch vorhergehende oder aktuelle Medikamenteneinnahme, sowie manchmal durch verstärkten Alkohol- und Nikotingenuss.

Falsche Anlagetechniken können zu negativen Reaktionen über die Haut führen. Aus diesem Grund sollte der Verband nur von einem Fachmann (Arzt, Heilpraktiker oder Physiotherapeut) angelegt werden.